2010

"7892 Euro Spende zur Unterstützung
der Fanconi-Anämie-Forschung"

durch Weinfest in Rohrbach 2010 -

bereits zum zweiten Mal ausgerichtet durch den Verein "Rohrbach tut gut e.V."




Rohrbacher Weinfest 2010 - 7.892,00 Euro Spende!!!
Der "ebbes annere Hof" war wieder ein voller Erfolg! Vielen Dank!!
!

http://www.rohrbach-tut-gut.de/about-joomla


Liebe Christine, lieber Lukas, liebe Claudia, lieber Raimund
und alle anderen Aktiven von "Rohrbach tut gut"!

Ihr seid einfach spitzenmässig! Vielen vielen lieben Dank auch in diesem Jahr für Eure phantastische Unterstützung, bei der Ihr Euch selbst noch mal um ein Beträchtliches übertroffen habt. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie völlig fassungslos und überglücklich wir waren, als wir von Christine die frohe Botschaft über Eure diesjährige Spende zugunsten unseres Krebsvorsorgeprojektes für Patienten mit Fanconi-Anämie erhalten haben.

Sagenhafte 4000 Euro im letzten Jahr und kaum vorstellbare
7892 Euro
bei Eurem diesjährigen Fest - das bricht einfach alle Rekorde !!!
Es ist einfach wunderschön und total inspirierend, auf Eurer Homepage die Fotos von Eurem
"ebbes annere Hof"
auf dem diesjährigen Rohrbacher Weinfest bewundern zu können.

DANKE, DANKE, DANKE dafür, dass Ihr Euch gemeinsam wieder so ins Zeug gelegt habt und ein solch phantastisches Ergebnis zusammen gekommen ist!

Mit Eurer Hilfe sind wir unserem 50.000 Euro Spendenziel für das neue Diagnosegerät ein ganz gewaltiges Stück näher gekommen. Wir sind ganz gewiss, dass wir durch Euren Riesenbeitrag möglichst bald auch das fehlende Geld noch zusammenbekommen werden.

"Ich will leben" schrieb uns Christina Plata im März diesen Jahres auf einen Zettel neben ihrem Krankenbett, als die Fanconi-Ärztin Dr. Eunike Velleuer und ich sie im Rahmen unserer Spanien- und Portugal- Klinik- und Patientenkontakte in einer Spezialabteilung einer Lissaboner Krebsklinik besuchten. Christina konnte leider nicht mehr sprechen. Die Ärzte mussten ihr wegen ihrem dritten Krebsrückfall leider die Zunge komplett entfernen.

Mit Christina sind es momentan 4 Fanconi-Anämie-Patienten aus unserer Studie, bei denen die Ärzte leider befürchten müssen, dass jede Hilfe zu spät kommen wird. Alle sind zum Glück bereits älter als 30 geworden. In Bezug auf alle FA-Patienten, die heute erst 10, 15 oder 20 Jahre alt sind, heisst dies für uns, dass wir auf jeden Fall alle Zeit und alles Geld nutzen müssen, so schnell wie möglich dafür zu sorgen, dass solche schweren und meist leider tödlichen Fanconi-Anämie-Krebs-Verläufe in Zukunft für immer der Vergangenheit angehören.

Noch gibt es wenig medizinische Möglichkeiten, dann, wenn der Krebs erst mal massiv ausgebrochen ist, noch durchgreifend zu helfen und den Patienten das Leben zu retten. Was wir deshalb um so massiver nutzen müssen, sind die segensreichen Möglichkeiten einer rechtzeitigen Früherkennung. Der Krebs muss defenitiv als Krebs entdeckt
und umgehend entfernt werden, so lange er noch kleiner als 2 cm ist.

Dafür kämpfen wir, dafür sammeln wir so viele Proben - bislang von 364 Fanconi-Anämie-Patienten - und dafür brauchen wir auch so nötig das Geld, dass uns so mitfühlende, mitwissende und so engagiert mitkämpfende Menschen wir IHR AUS ROHRBACH
zur Verfügung stellen.

Bitte meldet Euch, wenn Ihr Euch für weitere Hintergründe unseres Krebsvorsorgeprojekts und den zielgerichteten Ausbau eines Netzwerkes zur rechtzeitigen Krebsfrüherkennung
bei Fanconi-Anämie interessiert.

Auch wenn es wegen Paulchen Krake mit der Fußballweltmeisterschaft der Deutschen Nationalmannschaft in Südafrika leider nicht ganz geklappt hat, sollt Ihr Euch gewiss sein: "
Wir feiern Euch auf jeden Fall als unsere Helden!!! "

Viele lieben Grüße und nochmals Danke aus Unna, Eschau und anderswo im Namen von Vorstand, Geschäftsführung und allen Mitgliedern
der DEUTSCHEN FANCONI-ANÄMIE-HILFE e.V.

Conny, Birgit, Gabi, Reiner, Derya und Ralf

-------------------------------------------


Für Interessierte:
Hier geht es zum Jahresbrief 2010
des Vereins "Rohrbach tut gut":

http://www.rohrbach-tut-gut.de/images/stories/pdf/jahresbrief-20102.pdf

-------------------------------------------

2009
"4000 Euro Spende zur Unterstützung
der Fanconi-Anämie-Forschung"

durch Weinfest in Rohrbach 2009 -

erstmalig ausgerichtet durch den Verein
Rohrbach tut gut e.V.





Copyright © 2010 Deutsche Fanconi-Anämie-Hilfe e.V.